TERMINIERUNG

  1. Terminierung von Kontakten zu Eigentümern die aktuell Ihre Immobilie privat verkaufen.
  2. Terminierung von Kontakten zu Eigentümern die aktuell planen Ihre Immobilie umgehend oder zeitnah privat oder über ein Maklerbüro verkaufen zu wollen.

Vorwort:

Immobilienmakler sind abhängig vom Immobilieneinkauf und dieser ist seit 2 Jahren tendenziell abnehmend. Ein Grund sind u.a. die massiven TV-Werbespots von großen Maklerketten, die mit "Provisionsschmerz" werben. Aber auch der Einkauf von Kontakten über Leadanbieter wird zunehmend weniger, schlechter und trotzdem teurer - und somit ineffizient. Und die gleichzeitige Vergabe eines einzelnen Kontaktes an mehrere konkurrierende Makler, erschwert um ein weiteres die Generierung von neuen Makleraufträgen.

Marktnische:

Bis zu 50% der Immobilienverkäufe erfolgen heutzutage über den direkten Privatverkauf. Aus diesem Grund ist auch dieser Markt in der Makler- und Leadbranche schwer umkämpft und viele Eigentümer sind deshalb nicht selten sehr schlecht auf Makler zu sprechen. Geschweige denn, dass ein Makler überhaupt einen Vorstellungstermin erhält. Auch das Argument, man hätte bereits einen potenziellen Käufer in der Hinterhand, greift nicht mehr.  Und trotzdem ergeben sich in diesem Sektor für Makler riesige Marktchancen, wenn man das richtige Geschäftsmodell einsetzt. Die Kunst ist es also, einen Termin beim Eigentümer (Privatverkäufer) zu erhalten und diesen dann zu überzeugen von seiner Privatvermarktung zurückzutreten und dafür einen exklusiven Makleralleinauftrag zu erteilen. Und bedenkt man die allgegenwertige Pandemie - oder auch die nächste pandemische Lage im Herbst 2022 - so hat man noch ein weiteres gutes Argument zur Hand, nämlich dass der Eigentümer den gesundheitskritischen Kontakt zu Interessenten auf den Makler übertragen kann. 

 

DIE LÖSUNG

Die DMG ist seit vielen Jahren selbst im Leadgeschäft tätig und kennt den Lead-Markt und seine Regularien wie kein zweiter. Deshalb sah die DMG die langfristige, nachhaltige und erfolgreiche Generierung von Kontakten (potentielle Makleraufträge) in der Neuentwicklung eines „modernen“ und auf die Zeit, die Situation und den Markt zugeschnittenen Maklerauftragsgenerierungssystems.

Die Entwicklung war primär für unser neues Geschäftsfeld „EPI IMMOBILIEN“ gedacht, wobei wir unser erfolgreich eingeführtes Terminierungssystem nun auch anderen Maklerbüros zur Verfügung stellen wollen.

 

UNSER PILOTPROJEKT

EPI IMMOBILIEN hat seine Geschäftstätigkeit erstmalig im Juli 2021 aufgenommen und hat hierbei in der Ostsee Region unser neu entwickeltes Terminierungssystem eingesetzt. Die Konzentration der Terminierung lag auf „mittel- bis hochwertigen“ Immobilien ab 300.000 €, wobei sich alle Objektaufnahmen im Nachhinein sogar zwischen 400.000 und 700.000 € bewegten. In 4 Wochen konnten wir 10 Termine vereinbaren und 4 Makleraufträge annehmen. Auf Grund der exzellenten Erfahrungswerte an der Ostsee, nutzen wir auch bereits seit Anfang 2022 unser System erfolgreich in unserem Haupteinzugsgebiet Ostwestfalen/Lippe für unser Maklerbüro EPI IMMOBILIEN

 

BUNDESWEITER EINSATZ

Auch wenn unsere Abschlussquote für die Ostsee Region sehr erfolgreich anzusehen ist, kann die bundesweite Terminierungsquote - regional bedingt -  für den einzelnen Makler in anderen Landkreisen natürlich unterschiedlich ausfallen. Die Quoten könnten besser oder auch schlechter sein. Wir gehen derzeit von einer Quote von mindestens 5 bis 15 Terminen pro Monat aus und folglich 1-3 Makleraufträgen pro Monat.

 

NUTZUNG DES TERMINIERUNGSSYSTEMS

Da unser neues System „nicht mal einfach so auf die Schnelle“ entstand, sondern ein ausgereiftes, ausgeklügeltes und einzigartiges Akquisitions- und Vermarktungssystem darstellt, werden wir unser Erfolgssystem ausschließlich auserwählten, seriösen Maklerbüros mit langjähriger Berufserfahrung anbieten. D.h. für einen Landkreis/e suchen wir explizit nur ein Maklerbüro.

Formular für Interessenten